Lehrerin werden – Voraussetzungen und Studium

Kostenpunkt: Universitätsabhängig (Beispielsweise LMU München: ca. 542 € pro Semester)
Schwierigkeit: je nach Fächerwahl
Anmerkungen: Fach- oder Allgemeinabitur wird vorausgesetzt
1
Entscheiden Sie sich für zwei bis drei Unterrichtsfächer, die Sie gerne unterrichten möchten und schreiben Sie sich für diese Fächer an der Universität Ihrer Wahl ein.
2
Besorgen Sie sich einen detaillierten Studienplan der einzelnen Fächer, um sich einen Überblick über die Pflichtseminare und Vorlesungen machen zu können.
3
Wählen Sie aus dem Vorlesungsverzeichnis zum Anfang jedes Semesters Ihre gewünschten Kurse aus.
4
Sobald Sie mit dem Grundstudium begonnen haben, ist es erforderlich, Praktika zu machen. Über diese können Sie sich im Internet informieren.
5
Es gibt bei vielen Universitäten auch die Möglichkeit, in den Semesterferien kostenlose Lehramtsseminare zu belegen, wie beispielsweise Stimmbildung, Mobbing-Seminare oder ähnliches. Dies kann oftmals sehr hilfreich für den späteren Berufseinstieg sein.
6
Nach dem ersten Staatsexamen ist das Referendariat erforderlich. Sie lernen, die theoretischen Dinge aus Ihrem Studium umzusetzen und zu unterrichten.
7
Das zweite Staatsexamen ist die Beendigung Ihres Studiums und der Eintritt ins Berufsleben.
Pin It

Comments are closed.